Workshop I: Blackspace & Whiterhythm

Februar 22nd, 2015

typocalypse-workshop.png

Kontrast ist nicht nur Schwarzmalerei – nach typocalyptischer Erfahrung basiert dieser auf Blackspace und Whiterythm.
Mit verschiedenen analogen Werkzeugen nähern wir uns stetig eigenständigen Formkonzepten und erforschen die Anforderungen an einen charakterstarken Schriftzug.
In diesem Workshop wird nicht nur analog gearbeitet sondern auch analog Musik gehört – das Mitbringen von Langspielplatten ist erwünscht.

Der Workshop wird von Kai Merker, Stefan Hübsch und Sven Fuchs geleitet.

Beiträge unter: __Rückblick 2015


Navigation