Vortrag: »Viel Glück!«

Juni 24th, 2011

vielglueck2.jpg
Der Vortrag »Viel Glück!« setzt sich mit Zeichen der chinesischen 
Kultur auseinander, die Glück versprechen. Glücksbringer sind
 Objekte, denen «magische» Eigenschaften nachgesagt werden.
 Sie können allgemein gültig, aber auch sehr subjektiv sein und
 wirken kulturspezifisch. Der Besitzer entscheidet, welches Objekt 
ihm persönlich Glück bringt. Oft sind Glücksbringer mit 
individuellen Geschichten verbunden.
 Der Ursprung der chinesischen Schrift findet sich in den Zeichen
 der Orakelknochenschrift. Vor 4.000 Jahren wurden diese in
 Schildkrötenpanzer geritzt und ins Feuer geworfen. Anhand der 
Auskerbungen und Risse deutete man das Glück. Die heute gebräuchlichen 
chinesischen Schriftzeichen stellen ein einzigartiges 
ikonografisches Schriftsystem dar, welches auf den Zeichen
 der Orakelknochenschrift basiert. 
Mit dem Vortrag wird ein Ausflug in die chinesiche Schriftgeschichte 
unternommen und anhand aktueller Arbeiten von
 Studierenden der China Academy of Art Hangzhou (VR China) 
das Thema »Glück« im interkulturellen Verständnis vorgestellt.
 Die Arbeiten leiten über ins Feld der multilingualen Typografie. 
Es werden Fragestellungen diskutiert, die sich speziell aus der
 Koexistenz von chinesischen und lateinischen Schriftzeichen 
im interkulturellen Kontext ergeben.

vielglueck1.jpg
Vortrag von Andrea Schmidt

Beiträge unter: __Rückblick 2011

Beitrag schreiben

Required

Required, hidden

Some HTML allowed:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Navigation