Pixelschriften-Workshop mit Paul van der Laan

Februar 4th, 2008

paul_pixelworkshop_klein.jpg

Bitmapschriften waren bei Computern lange Zeit weitverbreitet und werden immer noch auf den niedrig aufgelösten Displays von Handys, MP3-Playern und Haushaltsgeräten verwendet.
Bei den meisten dieser Geräte kommt irgendwann der Zeitpunkt, wenn die Display-Auflösung des Monitors hoch genug ist, um die Bitmap-Schrift durch eine Vektorschrift zu ersetzen. Ein Beispiel ist die Nokia Sans, die Erik Spiekermann geschaffen hat und über die es auf seiner Website weitere Informationen gibt.

Während des Workshops werden die Teilnehmer/innen dazu angeregt werden, ein Alphabet, das auf diesen Prinzipien aufbaut, zu gestalten. Das Design wird ausschließlich analog mit Papier, Bleistift, Radiergummi und Fineliner durchgeführt werden. Außerdem werden im Workshop Präsentationen innerhalb der Gruppe stattfinden und mit individueller Anleitung auch die meisten Aspekte des traditionellen Schriftdesigns behandelt.

Beiträge unter: __Rückblick 2008

Beitrag schreiben

Required

Required, hidden

Some HTML allowed:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Navigation