Gerade oder verschnörkelt (Handletteringworkshop mit Petra Beiße)

März 21st, 2016

courage-handlettering-perta-beise.png

Einen Schriftzug entwickeln, basierend auf der eigenen Handschrift…
Wie fange ich an? Brauche ich als Basis eine »gute« Handschrift? Wie schreibe ich mich ein? Wie verändere ich meine Handschrift? Welche Möglichkeiten oder »Tricks« gibt es? Wie kann ich den typischen Strich z.B. der Spitzfeder zeichnerisch umsetzen? Wie und wo integriere ich Schnörkel? Wie optimiere ich meine Entwürfe? Was mache ich manuell, was später am Rechner? … und welche Verantwortung habe ich als Schreibender?

Wir werden Papier nehmen, unsere Handschrift, eine Spitz- oder Zeichenfeder. Wir werden schreiben, zeichnen und auf all diese Fragen eine Antwort finden.

Das Workshop ist Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Und natürlich auch für alle diejenigen, die von sich behaupten, sie hätten eine »schlechte« Handschrift. Eine gewisse Vertrautheit mit den Lateinischen Buchstaben sollte jedoch vorhanden sein.

Der Workshop wird von Petra Beiße aus Wiesbaden geleitet.

Beiträge unter: 02 Workshops


Navigation